6 Ratschläge, wie gut ohne Make-up auszusehen

Die Natürlichkeit ist immer in, ähnlich wie ein natürliches Schminken – das sog. Make-up „no make-up”, das immer beliebter ist. Immer häufiger wollen wir nämlich frisch aussehen, ohne das Gesicht mit einer ganzen Reihe von Kosmetika-Schichten zu belegen. Das Schminken kostet viel Zeit, viel Geld und bringt oft ein gegensätzliches Effekt. Wir beantworten die Frage, wie man ohne Make-up in ein paar Minuten gut aussehen kann.

Zuerst solltest du die Gesichtshärchen entfernen. Wir können nicht vergessen, dass enthaarte und angemessen geformte Augenbraue verbessern das Aussehen der Augen und auf diese Weise des ganzen Gesichts. Wir müssen sich natürlich auch mit dem unerwünschten Damenbart oder der ungewollten Wangenbehaarung beschäftigen. Wir können dazu entweder eine übliche Pinzette oder spezielle Wachspflaster für das Gesicht.

Zweitens solltest du den Blutkreislauf anregen. Der frische leuchtende Teint ist das beste Attribut einer Frau. Ein einfacher Eingriff, der das Hautkolorit verbessert, ist die Blutkreislauf-Anregung. Es reicht nur aus, leicht aber genau das Gesicht mit den Händen zu klopfen. Diese Tätigkeit soll den Blutkreislauf verbessern und die Haut gewinnt eine gesunde Röte.

Drittens solltest du leichte Gesichtscremes gebrauchen. Eine trockene Haut sieht nie gut aus. Aus diesem Grund ist ihre angemessene Anfeuchtung besonders wesentlich. Das Auftragen der Creme kann das Aussehen des Gesichts deutlich verbessern. Es ist an dieser Stelle bemerkenswert, dass die Creme nicht zu fettig und schwer sein soll, weil unser Teint ungesund glänzen wird. Wenn wir auf Schminken verzichten, sollen wir eine sehr leichte Creme wählen.

Viertens solltest du auf deine Lippen mehr aufmerksam machen. Wenn sie rissig sein, verliert das ganze Gesicht seine Schönheit. Für die Lippen ist ein schnelles Lippenpeeling (z.B. Zuckerpeeling) sehr gut, danach solltest du eine Erneuerungslotion oder eine Vaseline auftragen. Die Lippenhaut wird nach diesen Tätigkeiten zarter und bekommt einen gesunden Glanz.

Fünftens solltest du die Augennähe heller machen. Es ist hier wichtig, die dunkle Schatten unter den Augen, die oft morgens erscheinen, zu verstecken. Wir können das erreichen, indem wir die die Haut um Augen herum erleuchten. Natürlich ohne Highlighter! Es ist besser, dazu eine Creme mit aufhellenden Partikeln.

Sechstens solltest du deine Augen betonen. Die Hervorhebung der Augen ist mindestens so wichtig wie Aufhellung der Gesichtshaut. Wie kann man das jedoch ohne Make-up-Kosmetika machen? Vor allem muss man sich mit den Wimpern beschäftigen, die nach dem Gebrauch von der Wimpernzange zweifellos besser aussehen werden. Um den Wimpern zusätzlich einen Schimmer zu geben, sollte man ein Nähröl oder eine Vaseline auf die Wimpern auftragen. Dann werden sie bestimmt dichter und gesunder aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *